BD Swiss Erfahrungen und Fakten zum Broker

Was ist BDSwiss?

bdswiss erfahrungen

BDSwiss ist ein Broker für binäre Optionen mit Firmensitz auf Zypern. Zusätzlich hat das Unternehmen einen Sitz in Deutschland in Frankfurt am Main. Die Firma wurde 2012 gegründet und ist in vielen europäischen Ländern aktiv (unter anderem in Frankreich, Italien, Spanien, Dänemark und Norwegen).

Über eine Online-Trading-Plattform können Nutzer auf BDSwiss mit binären Optionen aus vielen unterschiedlichen Anlageklassen (wie z.B. Aktien, Rohstoffe und Währungen) handeln.

Die Zielgruppe dieses Anbieters sind sowohl erfahrene Trader als auch komplette Neueinsteiger. Für Trading-Neulinge sind vor allem die geringe Mindesteinzahlung von 100 Euro und der Bonus nach erfolgreicher Registrierung interessant.

Nach eigener Aussage achtet der Anbieter besonders darauf seinen Kunden einen ausgezeichneten Service zu bieten, Trading für Nutzer mit jedem Erfahrungslevel zu ermöglichen und die Kunden bestmöglich bei der Entwicklung und Erweiterung ihres Wissens zum Thema binäre Optionen zu unterstützen.

Ist BDSwiss seriös?

Richterhammer auf Tastatur

BDSwiss erfüllt die grundlegenden Bedingungen, die für jeden seriösen Broker gelten:

  • durch eine EU-Börsenaufsichtsbehörde zugelassen überwacht und lizenziert
  • Sitz und Regulierung (inklusive Einlagensicherung) in der EU
  • Niederlassung in Deutschland
  • Support auf Deutsch ohne teure Service-Hotline

Der Anbieter ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert. Er ist unter der Lizenznummer 199/13 lizenziert und unterliegt klar den gesetzlichen Richtlinien der Europäischen Union. Zusätzlich wird der Broker durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) überwacht.

Diese beiden offiziellen Institutionen stellen den ordnungsgemäßen Betrieb des Brokers sicher und achten unter anderem darauf, dass die Gelder der Nutzer auf externen Konten getrennt vom Unternehmensvermögen aufbewahrt werden. Durch diese Maßnahmen ist das Kapital der Anleger selbst im Falle eine Unternehmensinsolvenz geschützt.

Darüber hinaus ist der Trading-Anbieter den gesetzlich geltenden Richtlinien zur Risikoaufklärung verpflichtet und weißt Trader stets transparent auf bestehende finanzielle Risiken beim Handel mit binären Optionen hin.

Wir können also festhalten: BDSwiss ist hochseriös, arbeitet absolut transparent nach europäischem Recht und Gesetz und wir von anerkannten Finanzinstitutionen reguliert und kontrollier.

Warum liest man trotzdem im Internet immer wieder von BDSwiss Betrug oder Abzocke?

keyboard mit get me out of here

Vor allem in Foren zum Thema Investment und Trading finden sich immer wieder Nutzer die lautstark von Betrug und Abzocke bei binären Optionen berichten. Diese Vorwürfe sind jedoch vollkommen haltlos. Der Anbieter steht unter strengster Aufsicht durch etablierte Finanzinstitutionen und hätte schon beim kleinsten Verstoß gegen europäisches Recht mit konsequenter Strafverfolgung zu rechnen. Ganz abgesehen davon, dass bei einem tatsächlichen Betrug der Ruf des Brokers in kürzester Zeit ruiniert und die Insolvenz so gut wie sicher wäre.

Woher kommen nun also die Vorwürfe der mangelnden Seriosität und Abzocke? In aller Regel stammen diese von enttäuschten Tradern, die sich ohne sich vorher auch nur im Entferntesten mit Chartanalyse oder den Auswirkung von wirtschaftspolitischen Ereignissen auf die Kursentwicklung zu befassen in den Handel gestürzt haben. Nachdem besagte „Trader“ dann willkürlich ein paar Mal auf fallende oder steigende Kurse gewettet und ihr ganzes Kapital verzockt haben, kommen sie in die Foren und schreiben sich dort ihren Frust von der Seele. Dass ihr Vorgehen allerdings nichts mit seriösem Trading zu tun hatte und ähnlich aussichtsreich war wie im nächstbesten Kasino alles auf eine Zahl zu setzen scheint ihnen dabei nicht einmal bewusst zu sein.

Bevor man sich als Neuling ans Traden wagt sollte man sich immer zuerst mit den Grundlagen des binären Optionenhandels vertraut machen. Der Broker bietet hierzu ein ausführliches Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wie läuft die Anmeldung ab?

bdswiss erfahrungen und test

Die Kontoeröffnung bei BDSwiss geht sehr einfach und schnell in nur ein paar Minuten. Es werden lediglich einige personenbezogene Daten abgefragt auf die ein kurzer Fragebogen folgt. Das Konto ist kostenfrei und kann sowohl in Euro als auch in US Dollar geführt werden.

Wie funktioniert die Einzahlung?

Bevor mit dem Traden begonnen werden kann muss eine erste Einzahlung gemacht werden. Die Mindesteinzahlung ist mit nur 100€ sehr niedrig, was besonders für Trading-Anfänger interessant sein dürfte. Die Einzahlung kann mit einer Reihe verschiedener Zahlungsmöglichkeiten durchgeführt werden. Unter anderem werden die folgenden Möglichkeiten angeboten:

Gibt es einen Bonus für neue Trader?

Bonus und Mädchen das Sparschwein hochhält

BDSwiss bietet Neueinsteigern bis zu 100€ Bonus auf die erste Einzahlung.

Bietet der Broker ein Demokonto?

Leider bietet BDSwiss kein Demokonto an auf dem das Traden mit „Spielgeld“ vollkommen ohne Risiko geübt werden kann. Hier besteht unserer Meinung nach Verbesserungsbedarf, da gerade Trading-Einsteiger häufig gerne erstmal mit einem Demo-Account erste Erfahrungen sammeln, bevor sie sich an das das Setzen mit echtem Geld heranwagen.

Welche Handelsplattform wird verwendet?

Die verschiedenen Broker für binäre Optionen nutzen unterschiedliche oftmals standardisierte Handelsplattformen. BDSwiss setzt auf die webbasierte Plattform SpotOption 2.0. Diese Plattform ist sehr übersichtlich gestaltet und kann weitgehend intuitiv bedient werden. Es sind erstmal keine speziellen Vorkenntnisse nötig, um sich auf der Plattform zurecht zu finden, was sicher vor allem für Einsteiger von Vorteil ist.

Ein weiterer großer Vorteil von SpotOption2.0 besteht darin, dass die Plattform komplett für mobile Endgeräte optimiert ist. Dadurch kann problemlos auch unterwegs von Smartphone oder Tablet aus gehandelt werden. Zur Nutzung ist lediglich die Installation der jeweiligen App nötig.

Womit kann gehandelt werden?

Der Anbieter stellt mehr als 170 handelbare Basiswerte zur Verfügung und setzt sich dadurch klar von den Mitbewerbern ab. Das Setzen auf folgende Basiswerte ist möglich:

  • Aktien
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Edelmetalle
  • Währungspaare

Welche Handelsarten stehen bei dem Anbieter zur Verfügung?

collage wecker Leiter Pfeil Währungen Gelscheine

BDSwiss bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Handelsarten, die sich unter anderem hinsichtlich ihres Risikos, ihrer Gewinnaussicht und der Zeitspanne in der sie ablaufen unterscheiden.

Binäre Optionen (Call und Put)

Bei den klassischen binären Call- und Put-Optionen wird auf das Steigen (Call) oder Fallen (Put) des Kurses eines Basiswertes (z.B. Aktien, Rohstoffe, etc.) innerhalb einer vorgegebenen Laufzeit gesetzt. Liegt man mit seiner Einschätzung richtig gewinnt man Geld hinzu, liegt man jedoch falsch verliert man seinen Einsatz. Die Laufzeiten der typischen Binäroptionen liegen zwischen 15 Minuten und 12 Stunden.

Beim Binäroptionenhandel gibt es die sogenannten „Pro Trader“-Funktionen Double Up und Rollover. Die Double Up Funktion wird bei Trades verwendet, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gewonnen werden. Mit ihrer Hilfe können Trader mit lediglich einem Mausklick den Einsatz des Trades zu verdoppeln. Allerdings besteht neben der erhöhten Gewinnchance dadurch natürlich auch ein größeres Verlustrisiko, weshalb diese Funktion wohl vor allem für fortgeschrittene Trader interessant ist, die sich ihrer Sache sehr sicher sind.

Mithilfe der Rollover Funktion kann die Ablaufzeit eines Trades verlängert werden. Dies kann sehr nützlich sein, um einen Trade der knapp über- oder unterhalb des gewünschten Kurses liegt durch die Verlängerung doch noch in den Gewinnbereich zu retten.

Langfristig

Langfristige Optionen unterscheiden sich in ihrem grundsätzlichen Aufbau nicht von den typischen binären Optionen. Allerdings können die Verfallszeiten deutlich länger gewählt werden. Sie können beispielsweise bis zum Ende des Tages, der Woche, des Monats oder noch länger eingestellt werden.

Paare

Bei dieser Art des Handels wird vorhergesagt welcher der beiden Teile eines Paares (z.B. die Aktien zweier Unternehmen, oder zwei Rohstoffe) am Ende des festgelegten Zeitraums den besseren Kurs haben wird.

60 Sekunden

Beim 60 Sekunden-Handel wird wie bei den klassischen Binäroptionen auf das Steigen oder Fallen eines Kurses gesetzt. Allerdings sind die Zeitspannen der Trades deutlich kürzer. Trades innerhalb der folgenden extrem kurzen Zeiträume möglich:

  • 60 Sekunden
  • 90 Sekunden
  • 120 Sekunden
  • 180 Sekunden
  • 300 Sekunden

Bei diesen hochriskanten kurzen Geschäften kann eine traumhafte Rendite von bis zu 85 Prozent erzielt werden, liegt man jedoch falsch ist das eingesetzte Kapital verloren. Bei BDSwiss ist der 60 Sekunden Handel bereits mit einem Kapitaleinsatz von nur 5€ möglich, was vor allem Einsteigern eine gute Möglichkeit bietet diese Art des Handels mit geringem Verlustrisiko auszuprobieren.

One Touch

Bei One Touch handelt es sich um eine sehr riskante und damit auch potentiell sehr rentable Option bei der der Kurs des Basiswerts innerhalb der gewählten Laufzeit einen angegebenen Grenzwert mindestens einmal über- bzw. unterschreiten muss. Wird die Überschreitung oder Unterschreitung korrekt vorhergesagt gilt der Trade als gewonnen. Bei einem exakten Erreichen des Kurses ohne Über- bzw. Unterschreitung gilt die Option ebenfalls als gewonnen.

Ladder-Option

Bei dieser Variante werden im Kurs-Chart mehrere Grenzwerte in regelmäßigen Abständen durch farbige Linien markiert. (Die Linien erinnern etwas an die Sprossen einer Leiter, daher der Name.) Der Trader kann nun vorhersagen ob der Kurs beim Ablaufzeitpunkt über- oder unterhalb einer bestimmten Linie liegen wird. Je unwahrscheinlicher der Kurssprung über bzw. unter eine bestimmte Linie aus Sicht des Brokers ist desto höher sind die angebotene Auszahlung und der prozentuale Gewinn.

Ein Vorteil bei dieser Option ist, dass man als Händler das eigene Risiko sehr gezielt dosieren kann, da es z.B. möglich ist gezielt auf verhältnismäßig sichere Kursentwicklungen zu setzen und dadurch viele kleine aber relativ risikolose Gewinne mitzunehmen.

Welche Renditen sind bei BDSwiss möglich?

Die mögliche Rendite beim Handel mit Binäroptionen liegt bei diesem Broker im Durchschnitt bei 65-85 Prozent. Diese Rendite liegt im Vergleich zu anderen binären Optionen Broker im höheren Bereich.

Wie erfolgt die Auszahlung von Gewinnen?

BDSwiss Auszahlung

Bevor die erste Gewinn-Auszahlung durchgeführt werden kann muss BDSwiss den Wohnsitz und die Identität des Trading-Konto Inhabers überprüfen. Hierzu muss in der Regel eine Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses eingereicht werden.

Diese Maßnahme dient der Sicherheit der Trader, da der Broker so sicherstellt, dass das Geld tatsächlich an die richtige Person ausgezahlt wird und keine Konten unter falschem Namen eröffnet werden.

Die Geschwindigkeit der Auszahlung hängt etwas von der gewählten Auszahlungsmethode ab. In der Regel erscheint der Betrag allerdings innerhalb weniger Tage auf dem Konto.

Bietet der Broker eine App an?

ihpone mit trading app und macbook

BDSwiss bietet Apps für iOS und Android an. Die Apps sind sehr übersichtlich gestaltet und durchdacht designt und ein erfolgreicher Handel per Smartphone oder Tablet ist bei dem Broker kein Problem.

Wie gut ist der Support des Anbieters?

Der Handel mit Binäroptionen ist gerade für Einsteiger nicht immer ganz leicht zu durchschauen und daher ist ein zuverlässiger Kundeservice natürlich ausgesprochen wichtig. Glücklicherweise legt der Anbieter besonderen Wert auf Support und Kundenservice.

Folgende Kommunikationskanäle stellt der Broker zur Verfügung:

  • Telefon (täglich von 9 bis 21 Uhr)
  • Live-Chat (24 Stunden täglich)
  • E-Mail
  • Post

Besonders erfreulich ist, dass der Support komplett auf Deutsch zur Verfügung steht, was leider in der noch recht jungen binäre Optionen-Branche keine Selbstverständlichkeit ist.

Welche Hilfestellungen stellt BDSwiss für Trading-Anfänger bereit?

startpfeil vor blauem Hintergrund

Gerade als Neuling ist man auf Hilfestellungen angewiesen, um die verschiedenen Aspekte des Handels mit Binäroptionen zu durchschauen und Chancen und Risiken bestmöglich einschätzen zu können.

Hierzu steht eine Reihe nützlicher Hilfsmittel bereit:

  • Einführungsvideos in denen die verschiedenen Funktionen der Plattform und mögliche Trades ausführlich erläutert werden
  • Info-Artikel mit Informationen zum bestmöglichen Einstieg in den binäre Optionen Handel
  • so genannte „Strategiematerialien“ in Form kostenloser ebooks in denen wesentliche Aspekte des Tradings wie die psychologischen Voraussetzungen erfolgreicher Trader oder die Vor- und Nachteile der 4 existierenden Basiswert-Klassen ausführlich erläutert werden
  • einen „Ökomischen Kalender“ mit wichtigen wirtschaftspolitischen Terminen, die Auswirkungen auf die Kurse haben könnten
  • einen gut gepflegten Blog, in dem stets aktuelle Trading-Themen und Trends vorgestellt werden
  • einen eigenen YouTube-Kanal mit vielen nützlichen Videos rund um das Thema binäre Optionen

Zudem befindet, wenn man in seinen Trading-Account eingeloggt ist, in der rechten Seitenleiste stets ein Hilfebereicht, in dem die grundlegende Funktionsweise der verschiedenen Handelsarten genau erläutert wird.

Mit welchen Besonderheiten kann der Broker aufwarten?

Folgende Eigenschaften lassen BDSwiss aus der Masse der binäre Optionen-Broker hervorstechen:

  • geringer Einzahlungsbetrag von nur 100€
  • Trades bereits mit 5€ Einsatz möglich
  • Firmensitz in Deutschland
  • kompletter Support auf Deutsch verfügbar
  • zahlreiche Trainings- und Übungsmaterialien für Einsteiger

Was sind mögliche Kritikpunkte?

Negativ ist uns beim Test das nicht vorhandene Demokonto aufgefallen. Dieses wäre vor allem für binäre Optionen-Neulinge eine gute Gelegenheit sich in die Materie einzuarbeiten ohne von Anfang an echtes Kapital zu riskieren. Allerdings ist anzumerken, dass sich das Verlustrisiko aufgrund der geringen Mindesteinzahlung und der Möglichkeit bereits mit einem Einsatz von 5€ erfolgreich zu traden in vertretbaren Grenzen hält.

Wie sind die BDSwiss Erfahrungen von Tradern?

schreibtisch und karibikstrand

Die meisten Erfahrungen die man zu BDSwiss im Internet findet sind ausgesprochen positiv. Häufig werden die besonders übersichtliche Handelsplattform und der kompetente Kundenservice lobend erwähnt. Viele Nutzer berichten von schönen Gewinnen, die sie auf der Plattform des Brokers erzielen konnten.

Allerdings darf natürlich nicht vergessen werden, dass eine genaue Beschäftigung mit der Materie und eine sorgfältige Abwägung des jeweiligen Risikos Grundvoraussetzungen für den Handel mit binären Optionen sind.

Negative Erfahrungen wie man sie vereinzelt in Foren findet, stammen in der Regel von unvorsichtigen Tradern, die ohne sich auch nur im Entferntesten mit dem Markt zu beschäftigen, wahllos mit binären Optionen spekuliert haben. Dass ein solches unkoordiniertes Vorgehen auf Dauer nicht zum Erfolg führen kann, sollte von Anfang an klar sein.

Fazit

BDSwiss ist ein sehr seriöser Broker der Einsteigern und Fortgeschrittenen hervorragende Voraussetzungen bietet, um beim Handel mit binären Optionen erfolgreich zu sein. Die besonderen Stärken des Brokers bestehen unter anderem in seiner sehr benutzerfreundlichen Handelsplattform, der geringen Mindesteinzahlung von nur 100€, sowie dem komplett auf Deutsch zur Verfügung stehenden Kundensupport. Ein Wermutstropfen ist das nicht vorhandene Demo-Konto. Aufgrund der zahlreichen Hilfsmittel für Einsteiger und der Möglichkeit bereits mit 5€ Einsatz zu traden ist der Anbieter dennoch gerade auch für Trading-Neulinge eine sehr gute Wahl.

Häufige Fragen zu BDSwiss (FAQs)

In diesem Bereich finden Sie eine Auswahl der häufigsten Fragen, die immer wieder zum Thema BDSwiss gestellt werden.

Was kostet BDSwiss?

kosten vor explosion

Das Konto ist an sich vollkommen kostenlos. Um jedoch am Trading teilnehmen zu können ist allerdings eine Mindesteinzahlung von 100€ nötig. Das eingezahlte Geld steht anschließend komplett zum Trading zur Verfügung. Der Betrag von 100€ ist im Vergleich zur minimalen Einzahlung bei anderen Brokern ausgesprochen niedrig.

Wer steckt hinter BDSwiss?

großstadt skyline

BDSwiss wird betrieben von der BDSwiss Holding Plc., die ihren Hauptsitz auf Zypern hat und eine Zweigstelle in Frankfurt am Main in Deutschland betreibt. Da das Unternehmen somit vollständig in der Europäischen Union tätig ist, unterliegt es den strengen europäischen Gesetzen und Vorschriften für den Finanzsektor.

Die Kurse welcher Aktien sind verfügbar?

apple facebook google siemens aktien symbole

Bei BDSwiss kann auf den Aktienkurs zahlreicher größerer Unternehmen gesetzt werden. Unter anderem stehen die Kurse von Apple, Google, Facebook, Amazon, Siemens, eon oder BNP Paribas zur Verfügung.

Ist BDSwiss für Anfänger geeignet?

businessfrau mit startschild

Ja, aufgrund des ausführlichen Informationsmaterials, der geringen Mindesteinzahlung und der Möglichkeit bereits mit 5€ Einsatz zu handeln ist der Anbieter besonders gut für Einsteiger geeignet.

Wie lange dauert die Auszahlung bei BDSwiss?

wecker und geld

Die Auszahlung hängt etwas von der gewählten Auszahlungsmethode ab. In der Regel ist das Geld jedoch innerhalb weniger Tage auf dem Konto. Vor der Auszahlung ist ein Identitäts- und Wohnsitznachweis notwendig.

Gibt es eine BDSwiss App für das iPad und für Android?

ipad und Samsung handy

Ja, BDSwiss bietet ein umfangreiche und intuitiv nutzbare App für iOS- und Android-Geräte an, um das Traden auch unterwegs zu ermöglichen.

Muss man auf Gewinne bei BDSwiss Steuern zahlen?

deutschlandfahne mit steuern text

Genau wie bei jeder anderen Art von Finanzprodukt müssen auch auf die Gewinne bei BDSwiss überhalb eines gewissen Freibetrags Steuern gezahlt werden. Die Steuern werden von BDSwiss nicht automatisch abgezogen und es liegt in der Verantwortung des Traders, die Gewinne beim zuständigen Finanzamt korrekt anzugeben.

Gibt es Alternativen zu BDSwiss?

bdswiss erfahrungen und test

BDSwiss ist unserer Meinung nach einer der besten Anbieter für Binäroptionen in Deutschland, aber natürlich gibt es zahlreiche Alternativen. Empfehlenswert sind zum Beispiel auch die Broker Anyoption24option und IQ Option. Der Broker 24option bietet im Gegensatz zu BDSwiss ein kostenloses Demokonto an, auf dem das Handeln ohne finanzielles Risiko geübt werden kann.

Kann man BDSwiss auch ohne Kreditkarte nutzen?

Ja, aufgrund der Möglichkeit die Einzahlung von Kapital auch per Sofortüberweisung, Paysafecard oder Skrill vorzunehmen ist eine Nutzung auch ohne Kreditkarte möglich.

Kann man BDSwiss mit paysafecard oder mit PayPal nutzen?

PayPal logo

BDSwiss bietet eine Einzahlung per paysafecard an. PayPal steht unseren Informationen nach derzeit leider nicht zur Verfügung.

Kann man BDSwiss auf Deutsch nutzen?

schwarz rot goldener daumen

Ja, die Online-Plattform und die Apps sind komplett auf Deutsch verfügbar und auch der Kundenservice hilft auf Deutsch weiter. Der deutsche Support ist einer der Punkte die BDSwiss klar von der Konkurrenz abheben.

Andere Websites zum Thema:

  1. https://www.wertpapier-forum.de/topic/46515-bd-swiss-abzocke/
  2. http://www.boerse.de/nachrichten/BDSwiss-wurde-getestet-Lesen-Sie-die-Erfahrung/7506757
  3. https://web.facebook.com/BDSwissEN/?brand_redir=503986492965973&_rdc=1&_rdr
  4. http://forum.finanzen.net/forum/Binaere_Optionen_Bank_de_Swiss_BDSwiss-t494547
  5. http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1210757-1-10/bd-swiss-reinste-abzocker
BD Swiss Erfahrungen und Fakten zum Broker
4.7 (93.33%) 6 votes